InformationLuisenprofilBeratungOberstufeUnterrichtPartner

Entschuldigungen
Wenn Ihr Kind erkrankt, muss die Schule vor 8 Uhr telefonisch verständigt werden. Außerdem ist innerhalb von zwei Tagen eine schriftliche Entschuldigung abzugeben.

Attestpflicht
Sollte Ihr Kind an einem Tag erkrankt sein, an dem ein angekündigter großer oder kleiner Leistungsnachweis stattfindet (z.B. eine Schulaufgabe, eine Kurzarbeit, ein sonstiger schriftlicher Test, ein Referat etc.), muss ab der 9. Jahrgangsstufe (neu ab 2. Schulhalbjahr 2018) die Erkrankung durch ein ärztliches Attest nachgewiesen werden. Das Attest muss am Tag der Erkrankung ausgestellt und der Schule innerhalb von 10 Kalendertagen vorgelegt werden. Andernfalls gilt das Fernbleiben als unentschuldigt, der Leistungsnachweis wird mit der Note 6 bewertet.

Beurlaubungen
Schüler und Schülerinnen können nur in dringenden Ausnahmefällen auf schriftlichen Antrag (hier: für Jgst. 5-10) der Erziehungsberechtigten vom Unterricht oder sonstigen verpflichtenden Schulveranstaltungen befreit werden. Der Antrag muss so früh wie möglich, spätestens aber zwei Tage vor dem betreffenden Termin von der Schulleitung (Fr. Limbacher) genehmigt werden.