InformationLuisenprofilBeratungOberstufeUnterrichtPartner

Im Evangelischen Religionsunterricht am Luisengymnasium wollen wir mit Schülerinnen und Schülern ins Gespräch kommen – über den christlichen Glauben und seine Geschichte, über ethische Fragen, über andere Religionen und aktuelle Themen. Dabei ist kritisches Nachdenken und -fragen erlaubt und erwünscht. Es geht auch darum, den Anliegen unserer Kinder und Jugendlichen auf die Spur zu kommen. Wir suchen gemeinsam nach Antworten und unterstützen Schülerinnen und Schüler dabei, sich selbst zu finden und sich in der pluralen Welt zu orientieren.

Der Religionsunterricht stellt einen wichtigen Beitrag zur gymnasialen Bildung dar. Kinder und Jugendliche pflegen hier den Umgang mit zentralen biblischen und christlichen Texten, die das Abendland nachhaltig geprägt haben. Zudem eröffnen Diskurse über vielfältige Themen die Chance, eigene religiöse Standpunkte zu finden und für diese einzutreten. Dabei können Schülerinnen und Schüler erfahren, wie befreiend die Botschaft des Evangeliums ist. Orientierung bietet auch die Begegnung mit zentralen Gestalten der Kirchengeschichte und der Bibel. Um die Qualität des Evangelischen Religionsunterrichts weiterhin zu verbessern, legen wir Wert auf den Erwerb von Grundwissen und –fertigkeiten.
Die Evangelische Religionslehre ist aber nicht zuletzt auch ein spirituelles Fach. Dies kommt z.B. in christlichen Gebeten, Liedern und Kurzmeditationen zum Ausdruck.