Städtisches Luisengymnasium München

Ausbildungsrichtungen

Sprachlicher und musischer Zweig

Allgemeine Informationen für den musischen Zweig (Voraussetzungen, Notengebung u.a.) finden sich hier.
Weitere Informationen über die Sprachen finden sich auf den Seiten der Fachschaften (E, L, F, Sp)

Stundenraster

Typischer Tagesablauf im Schuljahr 2018/19:
5. und 6. Jahrgangsstufe (G9)
7. und  8. Jahrgangsstufe (G8)
9. und 10. Jahrgangsstufe (G8)

Ganztag

Das Luisengymnasium besteht seit dem Schuljahr 2005/06 als Ganztagsgymnasium. Dies wird gemäß Stadtratsbeschluss auch für das G9 (ab Schuljahr 2018/19) weitergeführt. Im Ganztagsunterricht wechseln sich Unterricht und rhythmisierende Elemente wie Pausen, Werkstätten, Mittagessen und Bewegung ab.
Für die Jahrgangsstufen 5/6 und 7/8 gibt es in den jeweiligen Mittagsschienen und am Flexi-Nachmittag verschiedene Angebote.

Projekt 'Lernen im Ganztag'

Unser pädagogisches Konzept sieht seit diesem Schuljahr vor, dass es für die Jahrgangsstufen 5 und 6 keine schriftlichen Hausaufgaben mehr gibt. Dafür wurden die Kernfächer mit mehr Unterrichtszeit ausgestattet, um die nötigen Übungsphasen in den Fachunterricht zu integrieren. Mündliche Vorbereitungen (z.B. Vokabeln lernen) sind üblicherweise zu Hause zu erledigen.

In den Jahrgangsstufen 7/8 (G8) finden verbindliche bzw. freiwillige Studierzeiten im Rahmen des Ganztagsunterrichts statt, in denen die schriftlichen Hausaufgaben angefertigt werden können.

Das Projekt wird im Laufe des Schuljahres evaluiert.

Mittagessen

Hier kommen Sie zum aktuellen Speiseplan der Woche.
In den Jahrgangsstufen 5 – 7 findet das Mittagessen im Klassenverband statt. Die Kinder essen gemeinsam in der Mensa an für sie gedeckten Tischen.

Es stehen zwei Essen zur Auswahl, die täglich frisch von den Klassen des 'Pädagogischen Kochens' gekocht werden, eines davon ist vegetarisch. Vorspeise ist im Regelfall eine Suppe, es gibt eine Salatbar und ein Dessert zum Gesamtpreis von derzeit 4,80 €.

Im Bedarfsfall können sich Eltern wegen einer finanziellen Unterstützung an die Schulleitung wenden (s. Finanzielle Unterstützung).
Kontakt zum Mensabetreiber Herrn St. Jäger: 0176.93666982

Freizeit

  • Spielhaus/Spielplatz im Alten Botanischen Garten für die Jahrgangsstufen 5 - 8
  • Bibliothek
  • Sportangebote in den Sporthallen
  • Bewegte Pause auf dem Pausenhof (Spielgeräte)
  • Kreativwerkstatt
  • Offene Werkstätten (Deutsch, Latein, moderne Fremdsprachen, Mathematik/Naturwissenschaften, Computer)
  • individueller Instrumentalunterricht

Bibliothek

Unsere farbenprächtige Bibliothek im Raum 227 bietet mit ca. 9.000 Büchern jede Menge Lesestoff. Neben aktueller Jugendbuchliteratur und Kinderbuchklassikern stehen auch Comics und Atlanten zur Auswahl. Es kann auch für alle Schulfächer passende Fachliteratur, z.B. für Referate oder die Seminararbeit, gefunden werden. In der Belletristik-Abteilung stehen vor allem wichtige Werke der Weltliteratur - aber auch Krimis und Fantasy-Romane sind vorhanden.

Mo7:45 - 12:0012:30-14:45 Uhr
Mi7:45 - 12:0012:30-16:15 Uhr
Di u. Do9.45 - 12:0012:30-16:15 Uhr
Fr9.45 - 12:00-

Während der Öffnungszeiten lässt es sich dort schmökern. Wer kreativ sein möchte, kann zeichnen und auch basteln. Die meisten Bücher sind nach Abgabe der Einverständniserklärung 4 Wochen lang kostenlos ausleihbar. Einblick in den umfangreichen Bücherbestand erhält man hier.
Vier PC-Arbeitsplätze inklusive Internet-Anschluss stehen während der Öffnungszeiten der Unter- und Mittelstufe für schulische Zwecke zur Verfügung.

Flexi-Nachmittag

Mit Beginn des Schuljahres 2016/17 wurde der Flexi-Nachmittag eingeführt, wodurch den Schülerinnen und Schülern mehr Flexibilität für die Wochengestaltung ermöglicht werden soll.

Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 mit 8 erhalten die Möglichkeit, am Mittwoch (Jgst. 5-8) bzw. Dienstag (Jgst. 8) direkt nach Ende ihres jeweiligen Pflichtunterrichts nach Hause zu gehen oder verschiedene Angebote in der Schule wie offene Lern-, Kunst- und Musikwerkstätten, Sportangebote oder Wahlunterricht zu nutzen.

Schließfächer

Für jedes Kind steht in der Nähe seines Klassenzimmers ein Schließfach bereit, das über die Firma "Hess Schließfächer" angemietet werden kann. Für Instrumente gibt es auch größere Schließfächer.

Der Vertrag wird zwischen den Eltern und der Firma Hess direkt abgeschlossen (Link).

Absenzenregelung

Entschuldigungen
Wenn Ihr Kind erkrankt, muss die Schule vor 8 Uhr telefonisch verständigt werden. Außerdem ist innerhalb von zwei Tagen eine schriftliche Entschuldigung abzugeben.

Attestpflicht
Sollte Ihr Kind an einem Tag erkrankt sein, an dem ein angekündigter großer oder kleiner Leistungsnachweis stattfindet (z.B. eine Schulaufgabe, eine Kurzarbeit, ein sonstiger schriftlicher Test, ein Referat etc.), muss ab der 9. Jahrgangsstufe die Erkrankung durch ein ärztliches Attest nachgewiesen werden. Das Attest muss am Tag der Erkrankung ausgestellt und der Schule innerhalb von 10 Kalendertagen vorgelegt werden. Andernfalls gilt das Fernbleiben als unentschuldigt, der Leistungsnachweis wird mit der Note 6 bewertet.

Beurlaubungen
Schüler und Schülerinnen können nur in dringenden Ausnahmefällen auf schriftlichen Antrag der Erziehungsberechtigten vom Unterricht oder sonstigen verpflichtenden Schulveranstaltungen befreit werden. Der Antrag muss so früh wie möglich, spätestens aber zwei Tage vor dem betreffenden Termin von der Schulleitung genehmigt werden.